Reglement Wintercup Onroad 2017/18

Es werden folgende Klassen gefahren:

- Tourenwagen Stock

- Tourenwagen Standard

- Truck

- M-Chassis

- 1/12

- Formel 1

 

Vorläufen (Qualifying):

Jeder Teilnehmer hat drei Versuche, innerhalb einer Minute so viele Runden wie möglich zu fahren. Dabei wird nur der beste Versuch nach Punktewertung gewertet.

Finalläufe:

Nach dem Qualifying-Ergebnis werden die Fahrer in die Finallaufgruppen eingeteilt. Die schnellsten Fahrer kommen in das A-Finale, die nächsten in das B-Finale usw., die Anzahl der Fahrer pro Finale hängt von der Teilnehmerzahl ab und ist auf max. fünf beschränkt.

Die Finalläufe werden alle dreimal gefahren, die Fahrzeit beträgt fünf Minuten je Finale.

Gewertet werden die beiden besten Finalläufe.

Allgemeiner Teil:

Für die Jahreswertung gehen die drei besten Ergebnisse von den vier Rennen in die Wertung ein. Die Rennen werden nach der EFRA-Punktetabelle gewertet

LiPo´s müssen mit einem Balancer geladen werden, die Maximale Ladeschlussspannung beträgt 8,40 V.

Es sind alle frei käuflichen, geruchslosen, Haftmittel erlaubt.

Das Startgeld beträgt 10.- für Erwachsene und 5,- für Jugendliche, bei einem Mehrfachstart sind für jede weitere Klasse 5,- Erwachsene und 3,- Jugendliche zu zahlen.

Wer keinen eigenen Transponder zur Zeitmessung besitzt kann sich einen leihen, die Gebühren dafür betragen 4 € für Erwachsene und 2 € für Jugendliche. 

Aufgrund der beschränkten Sitzplätze im Fahrerlager können max. 30 Personen an einem Rennen Teilnehmen. Die Startplätze werden nach Eingang der Nennung vergeben, Nennungen die nach Erreichen der max. Teilnehmerzahl eingehen kommen auf die Nachrückerliste und können nachrücken, wenn ein Teilnehmer absagt. Teilnehmer die ohne sich abzumelden, nicht zum Rennen erscheinen müssen werden für das nächste Rennen gesperrt, dass Nenngeld ist dennoch zu entrichten. Hierbei geht es einfach um die Fairness den Teilnehmern auf der Nachrückerliste gegenüber.

 

Tourenwagen Stock:

Autos:

Tamiya TT-02, Sondermodelle wie TT-02S und TT-02R sind nicht zugelassen. Die Autos müssen gem. Bauanleitung gebaut werden.

Tuningteile:

Öldruckstoßdämpfer TT-02 (300053619) oder

C.V.A II Öldämpfer-Set Extra kurz (300050746)

(nur verw. mit Baukastenfedern)

Kugel-Kardanwelle (300053792) nur an der Vorderachse

TT-02 Diff.-Abtriebe (300054477) mur an der Vorderachse

Querlenkerkugeln low friction (3000054559)

Kugellager sind freigestellt.

Motor:

Baukastenmotor, Carson CE-4, Carson Cup-Machine

Akkus:

CARSON NiMh 2300 mAh (500608054) und 3000 mAh (500608022)

Reifen:

Alle TT-02 Baukastenreifen (ohne Einlagen)

Untersetzung:

Maximal zulässig 70/22

Sonstiges:

Startberechtigt sind nur Fahrer die nicht regelmäßig an Markenpokalen oder DMC-Läufen teilnehmen. (Außer sie starten dort in einer Einsteigerklasse)

 

Tourenwagen Standard:

Autos:

Alle 1/10 Tourenwagen gem. DMC Reglement

Motor:

Alle 17,5 T Brushless-Motoren

Regler:

Alle Regler mit Null-Boost-Programm, dieses muss auch gefahren werden.

Akkus:

Alle 2S LiPo´s im Hardcase-Gehäuse, mit EFRA Zulassung bzw. CE Zeichen.

Reifen:

LRP CPX, CPX V2 und CPX V22

 

Truck:

Autos:

Alle 1/10 Tourenwagen gem. DMC Reglement

Sonderwertung für Tamiya-Eurocup legale Fahrzeuge

Motor:

Alle 21,5 T Brushless-Motoren und Carson CE-4, Carson Cup-Machine, LRP S10

Für Tamiya-Eurocup Sonderwertung Carson Dragster 3 18T Motor

Regler:

Alle Regler mit Null-Boost-Programm, dieses muss auch gefahren werden

Für Tamiya-Eurocup Sonderwertung Carson Dragster 3 Regler.

Akkus:

Alle 2S LiPo´s im Hardcase-Gehäuse, mit EFRA Zulassung bzw. CE Zeichen und 6 Zellen NimH Akkus

Für Tamiya-Eurocup Sonderwertung Carson LiPo Stick 3400mAh 2S (Silber o. Schwarz)

Karosserien:

Zugelassen sind die Tamiya MAN Karosserie, sowie die LKW Karosserie von SMI.

Die Karosserien müssen an den Schnittkanten ausgeschnitten und nach Anleitung zusammengebaut werden. Ein tiefersetzen des Fahrerhauses, sowie das Anbringen von Spoilern ist ausdrücklich verboten.

Reifen:

LRP CPX, CPX V2, CPX V22 und Tamiya Truckreifen

 

M-Chassis:

Autos:

Alle Tamiya 2WD M-Chassis

Motor:

Carson 16 T Brushlesssystem und Carson Cup-Machine

Akkus:

Alle 2S LiPo´s im Hardcase-Gehäuse, mit EFRA Zulassung bzw. CE Zeichen und 6 Zellen NimH Akkus

Reifen:

Alle Hohlkammerreifen die keinen größeren Durchmesser als die Tamiya M-Chassis-Reifen haben

 

1/12:

Autos:

Alle 1/12er gem. DMC Reglement

Motor:

Alle 10,5 T gemäß DMC, plus X12 und X11 Stockmotoren von LRP

Akkus:

Alle 1S LiPo´s im Hardcase-Gehäuse, mit EFRA Zulassung bzw. CE Zeichen.

Reifen:

Frei

 

Formel 1:

Autos:

Alle 1/10 Formel 1  gem. DMC Reglement (max. 200 mm breit)

Motor:

Alle 21,5T Motoren, 18T Carson Dragster 3 und Carson CE-4, Carson Cup-Machine, LRP S10

Regler:

Alle Regler mit Null-Boost-Programm, dieses muss auch gefahren werden.

Akkus:

Alle 2S LiPo´s im Hardcase-Gehäuse, mit EFRA Zulassung bzw. CE Zeichen.

Reifen:

Alle Formel 1 Hohlkammerreifen

 

Wir behalten uns vor, das Reglement kurzfristig anzupassen um eine Chancegleichheit sicherzustellen.

Kontakt:

Hobby-Theke Aschaffenburg

Lauestr. 32-34
63741 Aschaffenburg

Telefon: 06021 / 80781
Telefax: 06021 / 4447392
E-Mail: Info@hobby-theke.de

Öffnungszeiten:

Montag
10:00 - 19:00 Uhr

Dienstag

10:00 - 14:00 Uhr

Mittwoch bis Freitag

10:00 - 19:00 Uhr
Samstags
10:00 - 16:00 Uhr

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Hobby-Theke Aschaffenburg